29.05.2004

THW-Jugend zu Besuch bei der zentralen Leitstelle

Am 29.Mai 2004 besichtigte die THW-Jugend Schwalmstadt die zentrale Leitstelle des Schwalm-Eder-Kreises in Homberg/Efze.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Junghelfer und Junghelferinnen mit Jugendbetreuer Steffen Dippel und dem stellvertretenden Ortsbeauftragten Thomas Jesberg in der Unterkunft.

Danach machten wir uns auf dem Weg nach Homberg. An der Leitstelle angekommen, wurden wir zunächst von dem zuständigen Disponenten begrüßt. Danach erklärte er uns dann die Technik in der Leitstelle. Erstaunt stellten wir fest, dass es vom Eingehen des Notrufes bis zur Alarmierung der zuständigen Einheit heute nur noch ein paar Sekunden sind. Früher musste erst herumtelefoniert werden, welche verfügbare Einheit gerade in der Nähe ist.
Nach der Besichtigung der Leitstelle wurde uns noch der Stabsraum des Katastrophenschutzes gezeigt. Hier würden in einem Katastrophenfall die zuständigen Beauftragten der Hilfsorganisationen sitzen und weitere Maßnahmen beschließen.
Im Anschluss daran wurde noch das ortsansässige McDonald's besichtigt, wo sich vorbildlich um das leibliche Wohl der THW'ler gekümmert wurde.

Übrigens lohnt es sich nicht, die Leitstelle mit Spaßanrufen zu belästigen, da selbst unterdrückte Handyrufnummern mit der modernen Software angezeigt werden können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: